<!--:de-->Türkei greift Syrien an<!--:-->

Türkei greift Syrien an

26 Jul, 2015

Am frühen Freitag morgen hat die Türkei das Nachbarland Syrien bombardiert. Kampfflugzeuge griffen mehrere Ziele des »Islamischen Staates« (IS) an, wie ein Regierungssprecher bekanntgab. Dabei seien Stützpunkte der Dschihadisten zerstört worden. Der türkische Premierminister Ahmet Davutoglu erklärte, die am Freitag begonnenen Einsätze seien »kein Einzelfall« und würden fortgeführt.

Die syrische Regierung hat die Angriffe kritisiert. »Syrien kann auf seinem Boden keine türkische Aktion akzeptieren«, sagte Vizeaußenminister Faisal Al-Mikdad am Freitag laut Al-Watan. Die Türkei müsse die Souveränität Syriens respektieren.

Dem Luftangriff vorausgegangen war am Donnerstag ein Gefecht zwischen der türkischen Armee und IS-Einheiten im türkisch-syrischen Grenzgebiet bei Kilis. Fünf Islamisten hätten, nachdem Soldaten sie daran gehindert haben sollen, über die Grenze zu gelangen, auf einen Posten geschossen. Dabei sei ein Soldat getötet worden, heißt es in einer Erklärung des Militärs. Die türkischen Truppen erwiderten das Feuer mit Panzern und Artillerie und töteten einen IS-Kämpfer.

Bereits am Mittwoch sollen sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und sein US-amerikanischer Amtskollege Barack Obama während eines Telefonats geeinigt haben, dass die US-geführte Anti-IS-Allianz ab August den türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik bei Adana nutzen darf. Das berichtete die Zeitung Hürriyet Daily News am Donnerstag unter Berufung auf einen namentlich nicht genannten US-Regierungsbeamten.

Ähnliche Artikel



Kommentieren

Loading...
Loading...