<!--:de-->70 Jahre Hiroshima - Kriegsverbrechen der US<!--:-->

70 Jahre Hiroshima – Kriegsverbrechen der US

09 Aug, 2015

Vor 70 Jahren zündete die US-Armee erstmals über den japanischen Städten Hiroshima und Nagasaki Atombomben. Diese Verbrechen an der Menschheit haben sich weltweit unauslöschlich ins Gedächtnis vieler Menschen eingebrannt.

260.000 Menschen starben in Hiroshima und Nagasaki einen grausamen Strahlentod. 80 Prozent der Gebäude wurden in Hiroshima zerstört, 6,7 Quadratkilometer der Stadt Nagasaki dem Erdboden gleichgemacht. 70 Jahre später leiden und sterben Menschen immer noch an den atomaren Langzeitfolgen, an Leukämie oder anderen Krebsformen. Bis in die dritte Generation kommen Kinder mit Missbildungen zur Welt – ein Ende ist nicht absehbar. Bis heute lehnen die USA jede Verantwortung für die verheerenden Folgen seiner Atombombenabwürfe ab.

In Artikeln und Sondersendungen zum 70. Jahrestag wird jedoch der Eindruck erweckt, die verantwortlichen Politiker der Atommächte hätten ihre Lektion gelernt und würden heute alles für die Vermeidung eines Atomkriegs bzw. des Einsatzes atomarer Waffen tun.

Warum halten sie dann weiterhin am weltweiten Bestand von mehr als 15.850 Atombomben fest? Sie haben ein Vielfaches der Zerstörungskraft der Bomben auf Hiroshima und Nagasaki. Allein 96 Prozent davon sind im Besitz der USA und Russlands. Die USA verfügen in fünf europäischen Ländern und im Nahen Osten über geschätzte 1.800 taktische Atomwaffen, die in Belgien, Deutschland, den Niederlanden, der Türkei und Italien stationiert sind. Mehr noch – das US-Militär plant, mit einer Billion Dollar in den nächsten 30 Jahren das gesamte US-amerikanische Atomwaffenarsenal zu modernisieren.

Im Kampf gegen Militarisierung, imperialistische Kriegspolitik und für den Erhalt des Weltfriedens ist eine breite Einheit aller friedliebenden Kräfte erforderlich. Im entschiedenen und weltweiten Massenwiderstand können das Verbot und die Ächtung aller atomaren, biologischen und chemischen Waffen erkämpft werden!

Ähnliche Artikel



Kommentieren

Loading...
Loading...