<!--:de-->Germanwings Maschine stürzt in Frankreich ab<!--:--><!--:en-->Germanwings airplane crashes in France<!--:--><!--:tr-->Germanwings uçağı Fransa’da düştü<!--:-->

Germanwings Maschine stürzt in Frankreich ab

25 Mär, 2015

Ein Airbus A320 der Lufthansa-Tochter Germanwings ist während eines Flugs von Barcelona nach Düsseldorf in Frankreich aus bisher unerklärlichen Gründen abgestürzt. Das Flugzeug war 24 Jahre alt und wurde aus der Flotte der Lufthansa herausgenommen und in die Flotte der sogenannten Billigfluglinie Germanwings im Jahre 2014 aufgenommen. Im abgestürzten Flugzeug befanden sich auch Schüler aus Deutschland, die bei dieser Tragödie zusammen mit zwei Lehrern ebenfalls starben.

Obwohl die Ursache dieser Tragödie noch nicht geklärt ist, ist jedoch zu erwähnen, dass die sogenannte „Geiz-Ist-Geil“ Mentalität auf Dauer auch Mitschuld für solche Tragödien sein kann.

Aufgrund des Kostendrucks sind viele Firmen gezwungen, Einsparungen vorzunehmen. Dies kann letztlich dazu führen, dass im Fall von Fluggesellschaften entweder die Flotte veraltet ist bzw. veraltete Flugzeuge aufgrund des geringen Preises benutzt werden, oder weniger erfahrene bzw.  unterbezahlte Piloten im Einsatz sind. Dieses Problem ist für unterschiedlichste Bereiche relevant.

Wer an den Kosten spart, muss früh oder später an der Qualität Abstriche machen.

Wenn wir günstiges Fleisch essen wollen, müssen dafür die Tiere in der Massentierhaltung leiden.

Wenn wir günstige Kleidung kaufen möchten, müssen Menschen unter sklavenähnlichen Bedingungen dafür zum Hungerlohn arbeiten.

Wir Menschen sind selber verantwortlich für unser Handeln.

Hier ist daher die Frage zu stellen, ob aus menschlicher Sicht diese Einstellung richtig und menschenwürdig ist?

Ist das Kapital, Gewinnmaximmierung auf Teufel komm raus wichtiger als das menschliche Leben?



Kommentieren

Loading...
Loading...