<!--:de-->Demonstrationen gegen Angriff auf Kobani aus der Türkei<!--:-->

Demonstrationen gegen Angriff auf Kobani aus der Türkei

01 Dez, 2014

Ankara (Press TV) – In der türkischen Stadt Suruc sind am Sonntag mehr als 1000 Menschen auf die Straße gegengen, um gegen einen IS-Angriff auf die syrische Grenzstadt Kobani von türkischem Territorium aus zu protestieren.

Die Demonstranten riefen Parolen zur Unterstüzung der Kurden, wurde berichtet. Diese Protestdemonstration fand einen Tag nach dem jüngsten Angriff der IS-Terrorgruppe auf die überwiegend von Kurden bewohnte Stadt statt. Der Angriff hatte am Samstag mit der Detonation eines aus der Türkei kommenden, mit Sprengstoff beladenen Lastwagens direkt am Grenzübergang Mürsitpinar begonnen. Anschließend hätten den Berichten zufolge IS-Kämpfer von türkischer Seite aus die Innenstadt von Kobani mit Granatwerfern beschossen.

Unterdessen forderte der türkische Parlamentsabgeordnete Faysal Sariyildiz von der Demokratischen Volkspartei Ermittlungen bezüglich der Nutzung des türkischen Territoriums durch die Terrorgruppe IS. Er setzte am Sonntag Ministerpräsident Davoutoglu zu schnellen Ermittlungen unter Druck.

Ähnliche Artikel



Kommentieren

Loading...
Loading...